Kostenlose Erstberatung!

Sicherheitscheck: Einbrüche auf dem Land und in der Stadt

Auch wenn viele es nicht wahrhaben möchten: Niemand ist vor einem möglichen Einbruch in das Eigenheim gefeit. Statistiken verraten, dass etwaige Vorfälle keinesfalls Ausnahmen sind und in Deutschland alle vier Minuten eingebrochen wird. Mit gewissen Maßnahmen können Sie sich jedoch vor den potenziellen Dieben effektiv schützen. Wir von Benz-Alarm GmbH Sicherheitssysteme führen einen Sicherheitscheck durch und verraten Ihnen, in welchen Gebieten Einbruchschutz besonders notwendig ist.

 

Erhöhtes Einbruchsrisiko in nördlichen Städten

Wie groß das Einbruchsrisiko tatsächlich ist, hängt vor allem davon ob, an welchem Ort Sie wohnen. Grundsätzlich ist nachweislich festzustellen, dass es in Städten öfter zu Einbrüchen kommt als auf dem Land. Da in ländlichen Gebieten die Nachbarschaft meist besser funktioniert und weniger anonym ist, sind auch entsprechend weniger Einbrüche zu verzeichnen.

Doch auch zwischen den einzelnen Städten Deutschlands ist das Risiko sehr unterschiedlich: Das Bundeskriminalamt hat für das Jahr 2017 ein Ranking der Großstädte mit der höchsten Anzahl an erfassten Wohnungseinbruchdiebstählen in Deutschland erstellt. Laut dieser Statistik gehören Berlin, Hamburg, Köln, Bremen und Dortmund zu den Top 5 des Jahres. Der Norden Deutschlands verzeichnet im Allgemeinen eine höhere Einbruchsbelastung als der Süden. Dabei ist insbesondere in den Stadtstaaten die Kriminalitätsrate überdurchschnittlich hoch.

Urlaubszeit ist Einbruchszeit?

Egal, wie groß das Einbruchsrisiko in Ihrem Wohngebiet nun ist: Grundsätzlich ist festzustellen, dass viele Menschen insbesondere in der Urlaubszeit Angst vor einem Einbruchdiebstahl haben. Tatsächlich steigen Täter häufig in die Wohnung ein, wenn Sie nicht zu Hause sind. Um mögliche Einbrecher abzuwimmeln, sollten Sie vor der Reise alle Fenster und Türen abschließen und mögliche Kletterhilfen sowie Ersatzschlüssel aus dem Außenbereich entfernen. Um während Ihres Urlaubs unauffällig zu bleiben, sollten Sie zudem den Briefkasten von Nachbarn leeren lassen und Licht sowie Rollläden über Zeitschaltuhren steuern. In keinem Fall dürfen Sie auf Social-Media-Kanälen oder Anrufbeantwortern Ihre Abwesenheit kundtun, da auch dies Einbrecher anlocken könnte.

 

Optimaler Schutz vor Einbrüchen

Um das Einbruchsrisiko in Ihrem Eigenheim zu minimieren, sollten Sie Maßnahmen für einen zuverlässigen Einbruchschutz ergreifen. Potenzielle Einbrecher gehen meist mit gezieltem Blick durch Wohngebiete und suchen nach Schwachstellen, die sie ausnutzen können. Indem Sie diese Schwachstellen eliminieren, können Sie sich also effektiv vor den Übeltätern schützen. Mit den folgenden Tipps sichern Sie Ihr Eigenheim optimal ab:

  • Fenster absichern
  • Tür stabilisieren
  • Einbruchmelde- und Gefahrenwarnanlagen
  • Kellerfenster- und Lichtschachtsicherung
  • Einbruchhemmende Rollläden mit smarter Steuerung
  • Einbruchhemmende Verglasungen an Terassentüren
  • Bewegungsmelder bzw. Außenbeleuchtung
  • Gegensprechanlagen
  • Videoüberwachung
  • Smart Home: Smartphone als Schlüssel, Statusinformation der Alarmanlage

Wir von Benz-Alarm GmbH Sicherheitssysteme sind Ihr Ansprechpartner in Stuttgart und Ludwigsburg für zuverlässige Sicherheitstechnik. Wenn Sie maßgeschneiderte Sicherheitsmaßnahmen oder eine unverbindliche, eingehende Beratung zu den oben genannten Möglichkeiten wünschen, stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.